Das Geheimnis der ersten neun Monate – eine Reise ins Leben

Gerald Hüther, Neurobiologe & Ingeborg Weser, Pränatale Psychologin & Hebammenausbilderin

In diesem Buch wird ein Einblick gewährt in die Entwicklung der ersten neun Monate im Leben eines Menschen, ihre Bedeutung für das gesamte Leben, ihre Chancen und was man daraus machen kann.
Eine grandiose Lektüre zum Verschenken, zum Selbstlesen und Träumen oder einfach zum Schmökern an kalten Winterabenden.

Dankbarkeit für das Leben an sich – das ist, was ich fühle, wenn ich solche Bücher lese…
Wie schön, dass die Autoren den Mut hatten, dieses Buch gemeinsam zu schreiben. Ich persönlich finde, dass eine sehr schöne Energie entsteht, wenn ein Mann und eine Frau gemeinsam etwas zu Papier bringen und hier beide ihre jeweilige, ganz spezielle Energie einfließen lassen.

Dennoch ist es kein rein spirituelles Buch – beide Autoren bringen ihr Fachwissen aus dem jeweiligen Bereich menschlicher Biologie mit ein und ganz klar – das muss man auch mögen…
Eine tolle Empfehlung für alle, die etwas tiefer gehen möchten mit ihrem Blick auf die Entstehung des Lebens und auch den biologischen Blick nicht scheuen.

„Was passiert mit dem Kind während der ersten neun Monate im Mutterleib? Und was mit seinen Eltern? Die Autoren geben noch nie da gewesene Einblicke in die pränatale Welt und erklären, wie die Beziehung zwischen Eltern und Kind die Entwicklung des Ungeborenen entscheidend prägt – vor und bei der Geburt. Anhand neuester Erkenntnisse aus Hirnforschung und Geburtshilfe erklären Gerald Hüther und Ingeborg Weser die faszinierende Entwicklungsgeschichte des Embryos und zeigen ihre Bedeutung für das weitere Leben des Kindes.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s